Michael Kochendörfer
Klasse Ultra
WM-Wertung U50
Alter 48
Ort Billigheim
Nationalität Deutschland
Verein VFR Waldkatzenbach / Storck Bicycle Team
Ergebnisse www.glocknermanlive.at
Ultra
U50
Deutschland
1993

Interview

Bisherige Glocknerman-Teilnahmen: 0
Größe (cm): 174
Gewicht (kg): 67
Trainingskilometer/Jahr: 20000
Fahrrad: Storck Aernario

Bisherige Erfolge
2x Finisher beim Race Around Austria
40 Teilnahmen an 24h Mountainbike Rennen, davon 30 Podestplätze
2x Sieger bei Everesting Veranstaltungen


Wie bist du zum Extremradfahren gekommen?
Sehr spät. Bis zum Alter von 28 Jahren gab es für mich nur Fußball.
Dann endeckte ich das Mountainbike als Ausgleich zum Fußball.
Und es entwickelte sich nach und nach eine neue Leidenschaft. Eine Fahrt von meinem Heimatort mit meinem Bruder an den Bodensee ( 320 Kilometer ) weckte meine Motivation für die lange Strecken.


Was waren deine schönsten und schwersten Raderlebnisse?
Meine erste lange 320 Kilometer Radfahrt mit meinem Bruder. Völlig unvorbereitet und etwas naiv haben wir es geschafft. Dies bleibt für immer.
Die Steigerung, das erste 24h MTB Rennen, auf Anhieb Platz 5. Es folgte ganz überraschend gegen sehr starke Konkurrenz beim damals noch größten 24h Rennen in Europa in München der Sieg. Von da ab wusste ich Ausdauer Rennen haben eigene Gesetze, nicht immer gewinnt der stärkste Radfahrer. Es braucht mehr vor allen Dingen mentale Stärke.
Das härteste war mit Sicherheit meine erste Teilnahme am Race Around Austria 2014. 4 Tage Dauerregen; Sperrung des Großklockner wegen Schneefall.


Beim Glocknerman schafft es immer ein großer Teil der Teilnehmer nicht bis ins Ziel. Warum bist du überzeugt, dass du zu den Finishern gehörst?
Ich besitze Jahrelange Erfahrung im Ausdauersport, bin motiviert und mental sehr stark.
Außerdem habe ich ein tolles Team, dass mich unterstützt.


Wie motivierst du dich für eine Herausforderung wie den Glocknerman?
Die Motivation bei mir besteht darin, meinen Körper und Geist auf Dinge zu trainieren, die man nicht mit Geld und Statussymbole erreichen kann.

Unterstützung im Sport erhalte ich von?
In erster Linie von meiner Familie, die doch sehr viel Opfer für mein tägliches tun bringen muss.
Dann gibt es ein Team, dass sich voll und ganz für meine Ziele einsetzt.
Mein Team Storck Bicycle Team und mein Radsportverein VFR Waldkatzenbach. Und dann gibt es einige Partner und Unterstützer, die alle dazu beitragen.


Wie bereitest du dich auf den Glocknerman vor?
Ausdauertraining, Krafttraining und eine gesunde Lebensweise dazu zählen kein Alkohol und gute Ernährung.
Die letzten Jahren waren bei mir sehr Mountainbike lastig. Werde mich mehr aufs Rennrad konzentrieren.


Wie schaffst du es extreme Belastungen durchzustehen?
Sehr gute Vorbereitung. Realistische herangehensweise. Zwischenziele setzten.
Mit dem nötigen Respekt heran gehen.


Wie lautet dein Motto?
Höher , größer, schneller mehr. Erfolgsstreben zielt auf Steigerung. Wer dabei den Blick für das Machbare und Sinnvolle nicht verliert ist richtig aufgestellt.





Michael Kochendörfer - Glocknerman Ultra 2017